Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der  Landkreise Diepholz, Nienburg und Schaumburg fand Ende Januar in Syke statt und war für vier Musikerinnen und Musiker des Gymnasiums Stolzenau sehr erfolgreich. In der anspruchsvollen Kategorie „Duo für ein Blasinstrument und Klavier“ musste, abhängig von der Altersgruppe, ein 10 – 20-minütiges, niveauvolles Programm vor einer hochqualifizierten Jury präsentiert werden. Das Duo mit Finn Lazar (Klavier) und Louisa Kick (Klarinette) erhielt wie auch Anna Barg (Oboe) einen 2. Preis für die Darbietung in Syke.

Carolin Buczek (Querflöte) gelang mit ihrer Klavierpartnerin Joline Adolph aus Nienburg mit einem 1. Preis (23 Punkte) zum wiederholten Mal die Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der in der Musikhochschule Hannover stattfand. Dort überzeugten beide Musikerinnen mit ihrem anspruchsvollen Programm die Jury und erhielten einen 2. Preis mit 22 Punkten von 25 möglichen Punkten.

Dieses hervorragende Ergebnis resultiert aus der sehr guten Zusammenarbeit mit der Musikschule Nienburg, deren Lehrkräfte, Frau Müller (Querflöte), Herr Himpel (Klarinette) und Frau Tischler (Oboe) unsere Schülerinnen und Schüler intensiv vorbereitet haben.

Herzlichen Glückwunsch

   
© (c) Gymnasium Stolzenau 2013, 2014, 2015